SMARC Standard

SMARC Standard

Geringer Stromverbrauch
Low-Profil Design
Separate Steuerung der Batterie
Maximal vier Display-Schnittstellen
Maximal zwei Ethernet-Schnittstellen
SMARC Compact 82×50 mm
Vorteile einer Computer-on-Module Lösung
Investition in die Hardwareplanung beschränkt auf das Carrier Board
Bewährter Standard
Skalierbare und zukunftssichere Lösung
Langfristige Verfügbarkeit
Kompatibilität mit ARM-Prozessoren und x86-Prozessoren
Multi-Vendor-Lösung
Hochgradig konfigurierbar
Innovative und aktualisierbare Lösung
Kurze Markteinführungszeiten
Beschreibung

Kompaktes Standard Computer-On-Module für Projekte, die eine hohe Leistung und einen geringen Stromverbrauch erforderlich machen. SMARC unterstützt bis zu vier Display-Schnittstellen und bis zu zwei Ethernet-Schnittstellen.

Von SMARC unterstützte Features

6 Elemente

pro Seite
Absteigend sortieren
  1. HALLEY
    HALLEY
    SMARC® Rel. 2.1.1 Modul mit Intel® Atom® x6000E Serie und Intel® Pentium® und Celeron® N und J Serie (früher Elkhart Lake) Prozessoren für FuSa Anwendungen
  2. RUSSELL
    RUSSELL
    SMARC® Rel. 2.0 Modul mit Xilinx® Zynq® Ultrascale+™ MPSoC
  3. JAGER
    JAGER
    SMARC® Rel. 2.1 Modul mit Intel® Atom™ X Serie, Intel® Celeron® J / N Serie und Intel® Pentium® N Serie (ehemals Apollo Lake) Prozessoren

6 Elemente

pro Seite
Absteigend sortieren